Jugendreisen und ihre Risiken

Jugendreisen oder Jugendaustauschmaßnahmen von schulischen, kommunalen, kirchlichen und sonstigen Veranstaltern verlangen eine Vielzahl von Vorkehrungen, ohne die eine gewissenhafte Abwicklung dieser Maßnahmen nicht möglich ist.

Information des Landesjugendrings Schleswig-Holstein e.V.
für LeiterInnen von Jugendreise- und Austauschmaßnahmen

Jugendreisen oder Jugendaustauschmaßnahmen von schulischen, kommunalen, kirchlichen und sonstigen Veranstaltern verlangen eine Vielzahl von Vorkehrungen, ohne die eine gewissenhafte Abwicklung dieser Maßnahmen nicht möglich ist.

Neben der Erreichung der pädagogischen Hauptzielsetzung gilt es für die LeiterInnen (Aufsichtspflichtigen), die finanziellen Konsequenzen von schädigendem Verhalten und sonstigen Schadenseinflüssen von sich und den ihnen anvertrauten jungen Menschen fernzuhalten.

Der Landesjugendring Schleswig Holstein e.V. hat einen völlig neuen Weg beschritten, um für die LeiterInnen (Aufsichtspflichtigen) der Maßnahme und die Teilnehmer daran im Sinne des oben gesagten sicherzustellen, dass der Erfolg der Bemühungen nicht negativ beeinflusst wird.

Der Grundgedanke besteht darin, dass es nicht genügt, einfach irgendeine Versicherung für die LeiterInnen und TeilnehmerInnen abzuschließen. Dies wird von vielen Gesellschaften so gemacht, berücksichtigt jedoch selten die spezifischen Belange der Maßnahmeträger (Schulen, Kirchen, Jugendorganisationen). Die Konzeption des Landesjugendrings besteht aus mehreren Stufen und hat das Bestreben, für die LeiterInnen der Maßnahme und ihre Schützlinge eine begleitende Hilfestellung zu sein um die Verantwortung, die mit der Durchführung derartiger Reisemaßnahmen im In- und Ausland notwendigerweise verbunden ist, durch auftretende Risiken nicht untragbar hoch werden zu lassen. Zu diesem Zwecke sind folgende Möglichkeiten vorgesehen:

Beratung und Information

Speziell für die LeiterInnen (Aufsichtspflichtigen) von Maßnahmen, ist es wichtig, die Risikosituation besonders im Bereich der Haftung klar, übersichtlich und objektiv aufgezeigt zu bekommen. Dies wird von einem qualifizierten unabhängigen Fachmann so vorgenommen, dass jeder Maßnahmeleiter vor der Reise weiß, welche Bereiche seiner Maßnahme einer versicherungstechnischen Absicherung bedürfen und welche nicht. Ein Zuviel an Versicherung ist unwirtschaftlich und zu vermeiden. Ein Zuwenig an Absicherung kann unvernünftig sein und LeiterInnen und TeilnehmerInnen gefährden.

Optimaler Versicherungsschutz

Stellt sich bei der Beratung heraus, dass Versicherungsschutz sinnvoll ist, und nur dann, so steht der/dem LeiterIn und ihren/seinen TeilnehmerInnen die Reiseversicherung des Landesjugendrings Schleswig Holstein offen. Diese ist so konzipiert, dass sie genau auf die speziellen Belange jeder Jugendreise zugeschnitten werden kann. Im Höchstmaß einfach zu handhaben und prämiengünstig können durch sie Bereiche abgedeckt werden, die von der Schülerunfallversicherung oder von einer eventuellen Haftpflichtversicherung nicht erfassbar sind.

Schadensverhütung -Schadensdienst

Der Schadensdienst des Landesjugendrings kann die Maßnahmeleiter und ihre Reiseteilnehmer in Bezug auf Schadensverhütung aufklären, über die beste Vorgehensweise bei eingetretenen Schäden beraten und Schäden zentral zum Vorteil für LeiterInnen und TeilnehmerInnen abwickeln.

Als unabhängige Institution, die im Interesse der Jugendarbeit landesweit wirkt, möchte der Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V., Kiel, seinen Teil dazu beitragen, dass LeiterInnen von Jugendreisen und internationalen Austauschmaßnahmen ihrer Zielsetzung, dem Engagement für die Jugend möglichst ungehindert, kreativ und effizient nachkommen können.

Hinweis:

Nach dem Runderlass des Kultusministers vom 9.10.1986 erfolgt beim Landesjugendring auch die Beratung für Leiterinnen und Leiter von Schulausflügen und schulischen Maßnahmen.

Wer interessiert ist, wende sich bitte an:

Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.
Holtenauer Straße 99
24105 Kiel
Telefon
0431 / 800 984-0
Telefax
0431 /800 984-1
E-Mail
info@ljrsh.de
Internet
http://www.ljrsh.de