Prüfverfahren für jugendtouristische Einrichtungen

Kinder- und Jugendreisen haben in Schleswig-Holstein eine lange Tradition und ihre Wurzeln in der Jugendarbeit. Um die zahlreichen jugendtouristischen
Einrichtungsarten und die vielfältigen Möglichkeiten und speziellen Angebote für Klassenfahrten, Ferien- und Bildungsmaßnahmen zu erhalten, attraktiv zu gestalten und weiterzuentwickeln, bedarf es einer ausreichenden Qualitätssicherung.
Prüfsiegel

Die infrastrukturelle Ausstattung der jugendtouristischen Einrichtungen muss insbesondere neben der Vorhaltung von außerschulischen Freizeit- und Bildungsangeboten gewährleistet und abgesichert sein. Grundlage für die Qualitätssicherung des Jugendtourismus in Schleswig-Holstein ist ein von Vertreter/innen unterschiedlicher Unterkunftsarten ausgearbeitetes Prüfverfahren für jugendtouristische
Unterkünfte in Schleswig-Holstein.


Das Prüfverfahren dient dem Aufbau einer eigenen Qualitätsstruktur für jugendtouristische Unterkünfte in Schleswig-Holstein. Die Qualitätskriterien wurden in Anlehnung an das Qualitätsverfahren und in partnerschaftlicher Abstimmung mit dem Reisenetz e.V.
entwickelt.

 Flyer herunterladen